Unwirkliche Landschaft

Robert Häussers Fotografien sprechen eine unverwechselbare Sprache, wie auch dieses Werk, das zu den frühesten Aufnahmen seines Œuvres zählt, das mit dem Fischaugenobjektiv aufgenommen wurde. 1982 hat es Häusser an der französisch-spanischen Grenze aufgenommen, wo sich am Col du Perthus dieses Denkmal des spanischen Architekten Ricardo Bofill Levi aus dem Jahre 1976 befindet. Doch weniger die Bedeutung des Denkmals hatte es Häusser angetan, als viel mehr die Skurrilität der Szenerie selbst, für welcher er die Fahrbahn- und Parkplatzmarkierungen mit dem Hügel des Denkmals zu einer prägnanten und kontrastreichen Komposition verschmolz, der es aber nicht an Klarheit fehlt. Wie eine Landschaft, die nicht von unserer Welt ist, mutet das Gebilde an, die er entsprechend  als „Unwirkliche Landschaft“ betitelte.

Künstler

Robert Häusser

Jahr

1982

Werkgruppe

Spuren und Zeichen

Maße

59,2 x 48,9 cm

Genre

Gelatinesilberabzug, Originalabzug (Vintage Print)

Signatur

signiert, datiert und Daumenabdruck des Künstlers; A.P. (Artist Print)