Tuilerien

Nur zwei Jahre währte die Schaffensphase, in der Robert Häusser durchdringend lichte und helle Aufnahmen tätige. Er hat selbst rückblickend diese Werkgruppe der Jahre 1953-1954 als „Helle Periode“ bezeichnet, die aber keine reine Freude auszeichnete, sondern die „doch voller reservierter Melancholie“ waren. So stimmt auch das wunderschöne Motive des Karussells in Pariser Jardin des Tuileries nachdenklich, wenn sich der Blick auf die einsame Großstädterin richtet, die das Bild in der unteren Zone begrenzt. Dennoch ist ihr Blick nicht vordefiniert, sondern lässt offen, wie sie die Dinge um sich herum deutet.

Künstler

Robert Häusser

Jahr

1953

Werkgruppe

Helle Periode

Maße

56,8 x 49,2 cm

Genre

Gelatinesilberabzug, Originalabzug (Vintage Print)

Signatur

signiert, datiert und Daumenabdruck des Künstlers