Thomas Wunsch // informelle Fotografien

Thomas Wunsch, Ohne Titel

Ohne Titel, 2017, Lambda print auf Aludibond,

50 x 50 cm, 6 + 1 A.P.

Thomas Wunsch, Ohne Titel

Ohne Titel, 2017, Lambda print auf Aludibond,

100 x 100 cm, 6 + 1 A.P.

Thomas Wunsch, Ohne Titel

Ohne Titel, 2017, Lambda print auf Aludibond,

100 x 100 cm, 6 + 1 A.P.

Thomas Wunsch, Ohne Titel

Ohne Titel, 2017, Lambda print auf Aludibond,

100 x 100 cm, 6 + 1 A.P.

Thomas Wunsch, Ohne Titel

Ohne Titel, 2017, Lambda print auf Aludibond,

50 x 50 cm, 6 + 1 A.P.

Thomas Wunsch, Ohne Titel

Ohne Titel, 2017, Lambda print auf Aludibond,

50 x 50 cm, 6 + 1 A.P.

Thomas Wunsch

Thomas Wunsch begann im Alter von 17 Jahren auf dem Gebiet der Fotografie zu arbeiten, als er in die USA zog und Mitglied der Kodak Young Photographers League wurde.

 

Als er in Hamburg ein Fotostudio eröffnete, widmete er sich der Mode-, Stillleben- und Porträtfotografie (er fotografierte Barbra Streisand, Sir George Solti, Frank Zappa, Yoko Ono, Ethan Hawke, Meg Ryan, Christo, Juergen Teller, Dalai Lama, Jeff Koons, Debra Winger, Adrien Brody, Anton Corbijn, Willem Dafoe, Wim Wenders, Annie Leibovitz, Nastassja Kinski, Sting, Ai Weiwei, Harvey Keitel, Fanny Ardant, Daniel Barenboim und viele andere international bekannte Persönlichkeiten). Er hatte seine ersten beiden Einzelausstellungen in der Galerie Palme in Hamburg.

 

Nachdem er wieder in die USA gezogen war, arbeitete Thomas Wunsch viele Jahre als Standfotograf bei einer Filmproduktionsfirma.

 

Thomas Wunsch begann im Jahr 2000 informel zu fotografieren. Diese Fotografien wurden im Huantie Times Art Museum in Peking, im Museum für zeitgenössische Kunst in Seoul, im Overbeck Museum in Bremen, im Städtischen Museum Schloss Bruchsal, im Okgwa Museum in Gokseong, im Huaxia Art Museum in Zhengzhou, im Museum im Wehener Schloss, im Haus der Kunst in München, im Goethe-Institut in Frankfurt, im Goethe-Institut in Freiburg und zahlreichen Galerien in der ganzen Welt ausgestellt. Sie werden auch von der renommierten deutschen Plattenfirma ECM als LP- und CD-Cover veröffentlicht.

 

Mehr als 30 Bücher mit seinen Fotografien wurden veröffentlicht, darunter seine neuesten „Enemies of Reason“, „The Impertinence of Beauty“ und „Wages of Sin“. Thomas Wunsch ist Mitglied des Museum of Modern Art (MoMA), New York, Gründungsmitglied von 360 Minutes of Art, Mitglied der World Photography Organisation, Mitglied der American Photography Association, Mitglied der Aperture Foundation und ein Mitglied des International Center of Photography, New York.

Liste der Werke

Fordern Sie gerne weitere Informationen zu diesen und weiteren Werken bei uns an: gallery@princehouse.de