Thomas Windisch, Waiting for insanity, 2015

Waiting for insanity, 2015, Pigmentdruck auf Baryt, 90 x 60 cm, 8+1 A.P.

Thomas Windisch, a touch of green, 2016

A touch of green, 2016, Leinwand, 105 x 70 cm, 8+2 A.P.

Thomas Windisch, Upside down, 2015

Upside down, 2015, Pigmentdruck auf Baryt, 46,5 x 70 cm, 8+1 A.P.

Thomas Windisch, Staircase Mk. II, 2015

Staircase Mk. II, 2015, Leinwand, 70 x 105 cm, A.P. 1 (von 2)

Thomas Windisch, Giant softbox, 2016

Giant softbox, 2016, Pigmentdruck auf Baryt, 46,5 x 70 cm, 8+1 A.P.

Thomas Windisch, Laid in ashes, 2015

Laid in ashes, 2015, Leinwand, 105 x 70 cm, unlimitiert

Thomas Windisch, The primrose path, 2015

The primrose path, 2015, Acrylglas, 120 x 80 cm, 8+1 A.P.

Thomas Windisch, Alien control, 2016

Alien control, 2016, Acrylglas, 120 x 80 cm, unlimitiert

Thomas Windisch, Circles and squares, 2015

Circles and squares, 2015, Pigmentdruck auf Baryt, 105 x 70 cm, 8+1 A.P.

Thomas Windisch, Mossy still life, 2015

Mossy still life, 2015, Pigmentdruck auf Baryt, 70 x 70 cm, unlimitiert

Thomas Windisch, Divine intervention, 2015

Divine intervention, 2015, Pigmentdruck auf Baryt, 46,5 x 70 cm, 8+1 A.P.

Thomas Windisch, Foyer, 2014

Foyer, 2015, Pigmentdruck auf Baryt, 90 x 60 cm, unlimitiert

Thomas Windisch, Starlight, 2016

Starlight, 2016, Pigmentdruck auf Baryt, 105 x 70 cm, 8+1 A.P.

Thomas Windisch, Organic bar, 2015

Organic bar, 2015, Leinwand, 105 x 70 cm, 8+2 A.P.

Thomas Windisch, Nightfall, 2017

Nightfall, 2017, Acrylglas, 120 x 80 cm, 8+1 A.P.

Thomas Windisch, Green on stage, 2017

Green on stage, 2017, Leinwand, 105 x 70 cm, 8+2 A.P.

Thomas Windisch, Brocaded, 2016

Brocaded, 2016, Leinwand, 105 x 70 cm, 8+1 A.P.

Thomas Windisch

Der ehemalige Berufssoldat auf Zeit Thomas Windisch (geb. 1982 in Graz) entdeckte 2013 die Fotografie für sich, auf der Suche nach neuen Möglichkeiten seine Kreativität auszuleben. Seit 2015 ist er als Berufsfotograf tätig. Durch seinen angeborenen Entdeckerdrang fand er seine fotografische Heimat im jungen Genre des „Ruin Porn“ – der Lost Place Fotografie. Auf Motivsuche legt er dabei jährlich viele tausend Kilometer quer durch Europa zurück. 2016 gewann er neben weiteren Top-Platzierungen den Kurier Fotowettbewerb als Gesamtsieger in der Kategorie der Berufsfotografen. Seine Werke sind auf mehreren Ausstellungen in Österreich, Deutschland, Frankreich und Kroatien zu sehen.

Augenblicke

Vom 2. März bis 27. April werden in der Prince House Gallery die Werke der Fotografen Christian Borth (presented by Prince House Gallery) und Thomas Windisch (presented by Heinz Liesenberg) sowie zwei Arbeiten von Henri Cartier-Bresson vorgestellt. Christian Borth (Mannheim/Paris) ist ein erfahrener Modefotograf, der bereits für zahlreiche namhafte Magazine arbeitete und ein besonderes Gespür für den Menschen und seine theatralische Inszenierung hat. Der gebürtige Österreicher Thomas Windisch (Gratkorn AT) – ehemaliger Berufssoldat – sucht mit seiner Ausrüstung weltweit abgelegene, erlassene und zuweilen verbotene Orte auf, die beim Betrachter Sehnsüchte nach vergangenen Augenblicken aufkommen lassen. Im Format der Poetic Exhibition erfinden sich beide Fotografen ein Stück weit neu und gehen eine spannungsreiche Fusion ihrer ganz unterschiedlichen Bildwelten und Bildsprachen ein. Begleitet werden die neun Zusammenstellungen von lyrischen Texten (Helga Köbler-Stählin und Kristin Wolz), die den Paarungen eine eigene Sprache verleihen.

Liste der Werke

download PDF

Fordern Sie gerne weitere Informationen zu diesen und weiteren Werken bei uns an: gallery@princehouse.de