News

BUCHTIPP

›Peter Mathis, Jan Kirsten Biener, Alpen, Prestel Verlag, 2017

Millionen von Menschen sind Jahr für Jahr in den Alpen unterwegs, und so manche von ihnen sind ausgemachte Kenner. Doch selbst die dürfte der Bildband von Peter Mathis überraschen. Denn der österreichische Fotograf zeigt den Tourismusmagneten von einer ganz anderen Seite – seine Aufnahmen sind sensible Porträts, denen man die tiefe Verbundenheit des Künstlers mit seinem Sujet anmerkt.

AUSSTELLUNG

› BERGWELTEN / PETER MATHIS 

Seine feinsinnigen und fast zeichnerischen Aufnahmen zeugen von einer besonderen Kennerschaft der Licht- und Wetterverhältnisse. Dem Sport- und Landschaftsfotografen Peter Mathis gelingt es dabei beeindruckende Stimmungen und atemberaubende Momente der Natur einzufangen.

AUSSTELLUNG

›UnLichte Wirklichkeiten / Ralf Brueck, Gerhard Winkler, Giovanni Castell, Thomas Petri, Hannes Neumann und Peter Mathis

Am Rande der Fotografie und wie von einer anderen Welt: Im Zentrum der Ausstellung stehen fotografische Positionen, die sich an den Rändern dieses Mediums bewegen. Was passiert, wenn eine Fotografie nachträglich mit der Hand koloriert wird? Welche Welten eröffnen sich durch subjektiv und technisch gesteuerte Eingriffe und was bleibt übrig, wenn der gesamte Entwurf kein Abbild mehr wiedergibt, sondern eine rein digitale Schöpfung darstellt? Gezeigt werden sechs fotografische Positionen, die in der Nachfolge etwa von Bernd und Hilla Becher, Thomas Ruff und Gerhard Vormwald stehen.

AUSSTELLUNG

›GASTSPIEL / KUNSTSALON POSIN‹
Kunstsalon Posin

Michael, Semjon und Eugen Posin sind drei begnadete Maler und gelten als die drei besten Fälscher der Welt. Sie haben schon die “Nachtwache” von Rembrandt kopiert, die “Mona Lisa” von Leonardo Da Vinci und Raffaels berühmte “Sixtinische Madonna”. Mittlerweile beherbergt ein eigenes Fälscher-Museum im brandenburgischen Großräschen mehr als 80 ihrer Werke. Im Kunstsalon Posin findet man aber auch Spuren aus einer anderen Zeit und vor allem Werke der drei Künstler, die eine ganz eigene und zuweilen ganz persönliche Sprache sprechen. In der Prince House Gallery werden bis zum 15. September Kopien und eigene Werke der Brüder ausgestellt und zum Verkauf angeboten.

Sonderedition

›Peter Mathis‹

Die exklusiven Sondereditionen „Haunold, Italien“ und „Rhein #19, Österreich“ zur aktuellen Ausstellung von Peter Mathis können ab sofort in der Prince House Gallery erworben werden.

EXTENDED GALLERY

›FREISBERG‹

Die Prince House Gallery hat es sich zur Aufgabe gemacht, wertvolle und geschmackvolle Kunstwerke zugänglich zu machen. Durch die Kooperation mit Freisberg Wohnbedarf wird unsere Kunst in den stilvollen Räumen des Ludwigshafener Hauses auch außerhalb der Galerie präsentiert.

BRAVE NEW ART

›HANNES NEUMANN‹

Gegensätze ziehen sich an. Besondere Schönheit entfalten die geplanten Bildkompositionen Hannes Neumanns durch den Zufall. Der Künstler arbeitet mit speziellen Fraktal-Programmen, mit denen er immer neue Kunstwerke entwirft und generiert. Anschließend wählt aus der unendlichen Fülle an Formen sorgsam Ausschnitte aus und bearbeitet diese mit Bildprogrammen weiter. Durch Chaos entstehen einzigartige Kunstwerke mit kosmischen, organischen, ja geradezu magischen Strukturen. Fordern Sie gerne das aktuelle Portfolio bei uns an.

VERNISSAGE 3. MAI

›POWER / MACHT‹

Wir möchten Sie herzlich zur Vernissage der Ausstellung einladen. Der Künstler ist selbst am Abend anwesend. Luca Zaniers (*1966) Fotografien sind monumentale Einblicke in politische und wirtschaftliche Schaltzentralen unserer globalen Welt. Die Prince House Gallery Mannheim präsentiert vom 4. Mai – 30. Juni in der ersten deutschen Einzelausstellung Werke des Schweizer Fotografen aus den Projekten „Corridors of Power“ und „Space and Energy“.
Bitte melden Sie sich zur Vernissage per E-Mail (gallery@princehouse.de) oder telefonisch (0621 483 453 391) an.

AUSSTELLUNG VERLÄNGERT BIS 30. APRIL 2017

›R. HÄUSSER UND BRIXY‹
Haeusser und Brixy

Wer bisher leider keine Zeit hatte, darf sich freuen! Die Ausstellung der Serien des Ausnahme-Fotografen Robert Häusser sowie der Hommage Brixys an Häussers Acker wurde verlängert und ist noch bis zum 30. April 2017 in der Prince House Gallery zu sehen.

FINISSAGE 12. APRIL

›R. HÄUSSER UND BRIXY‹

Wir möchten Sie herzlich zur Finissage der Ausstellung Robert Häuser und Brixy am 12. April 2017 um 18:30 Uhr einladen. Am Abend mit dabei sind BRIXY, FREISBERG WOHHNBEDARF und LUST AUF GUT.
Bitte melden Sie sich zur Finissage per E-Mail (gallery@princehouse.de) oder telefonisch (0621 483 453 391) an.

Regelmäßig informieren wir über die Aktivitäten und Ausstellungen unseres Hauses. Werden Sie Teil des Prince House-Netzwerkes und abonnieren Sie den Newsletter der Prince House Gallery.

Newsletter 13. November 2017

Newsletter 12. September 2017

Newsletter 16. August 2017

Newsletter 2. August 2017

Newsletter 7. Juli 2017

Newsletter 1. Juni 2017

Newsletter 24. April 2017

Newsletter 4. April 2017

Newsletter 24. März 2017

Newsletter 2. März 2017

Newsletter 13. Februar 2017

Newsletter 8. Februar 2017

Newsletter 20. Januar 2017

Sie möchten mehr erfahren? Hier geht es zum Anmeldeformular